Göran Gnaudschun, Smart Urban Stage, aus „Berlin Alexanderplatz“, 2010

Sinn und Form: Künstlergespräch mit Annett Gröschner im Brecht-Haus

Das Berliner Literaturforum im Brecht-Haus veranstaltet am

1. November 2011 um 20 Uhr

ein Künstlergespräch zwischen Göran Gnaudschun und Annett Gröschner. Gnaudschuns Bilder (dort bis Mitte Dezember zu sehen) und Texte der Arbeit „Berlin Alexanderplatz“ korrespondieren auf erstaunliche Weise mit den Miniaturen, welche die Schriftstellerin Annett Gröschner in ihren Texten über Berlin entwirft, so in ihrem neuen Roman „Walpurgistag“.

Literaturforum im Brecht-Haus
Gesellschaft für Sinn und Form e.V.
Chausseestraße 125
D-10115 Berlin-Mitte
Telefon: 030. 28 22 003

24. Oktober 2011 von goeran
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sinn und Form: Künstlergespräch mit Annett Gröschner im Brecht-Haus