AUSSTELLUNG | Blick Verschiebung im ZKR Schloss Biesdorf, Berlin

Blick Verschiebung
21. Oktober 2017 – 08. April 2018
Eröffnung: Freitag, 20. Oktober 2017, 19 Uhr

In Blick Verschiebung werden ausgehend von der Sammlung des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst fotografische und filmische Arbeiten von 22 Künstlerinnen und Künstlern gezeigt. Die Ausstellung legt den Fokus auf vergehende Landschaften und urbane Strukturen in Ostdeutschland von der DDR über die Wendezeit bis in die Gegenwart. Transformierte Städte, verwilderte Grenzstreifen und persönliche Geschichten lassen nahende Veränderungen erahnen oder tragen bereits Spuren des gesellschaftspolitischen Umbruchs in sich. In den ausgewählten Kunstwerken werden die sich mit der Zeit verändernden Lebensbedingungen ebenso erfahrbar wie die identitätsstiftende Bedeutung öffentlicher Räume. 

Laurenz Berges, Katja Eydel, Arno Fischer, Seiichi Furuya, Sven Gatter, Andreas Gefeller, Pierre-Jean Giloux, Göran Gnaudschun, Anne Heinlein, Alexander Janetzko, Monika Lawrenz, Manfred Paul, Merit Pietzker, Ludwig Rauch, Jürgen Rehrmann, Joachim Richau, Stephanie Steinkopf, Ingeborg Ullrich, Clemens von Wedemeyer, Thomas Wolf, Ulrich Wüst, Tobias Zielony; Architekturskulptur von raumlaborberlin

Die Ausstellung wurde kuratiert von Katja Aßmann (ZKR) und Ulrike Kremeier (Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst).

ZKR – Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum, Schloss Biesdorf
Alt-Biesdorf 55
12683 Berlin

www.zkr-berlin.de

 

10. Oktober 2017 von goeran
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Blick Verschiebung